Junge Ökologen gründen Kreisgruppe Rosenheim-Chiemgau

Am 05.07.2019 trafen sich vier bestehende sowie zwei zukünftige JÖ-Mitglieder nach einer Fridays For Future-Demonstration in Rosenheim im Riedergarten, um zusammen eine Kreisgruppe der Jungen Ökologen zu gründen.

Anwesend waren:

-        Julius Bodler (JÖ-Mitglied aus Prien am Chiemsee) sowie dessen Bruder Valentin Bodler, der im Moment noch kein JÖ-Mitglied ist, aber in näherer Zukunft  eintreten wird

-        Enya Promberger (JÖ-Mitglied aus Kolbermoor) sowie deren Schwester Cora Promberger, die im Moment noch kein JÖ-Mitglied ist, aber voraussichtlich einmal eintreten wird

-        Lorena Kellner (JÖ-Mitglied aus Rosenheim)

-        Felicia Ludwig (erste stellvertretende Vorsitzende der JÖ Oberbayern, JÖ Mitglied aus Bad Aibling)

Eine Einladung zum Gründungstreffen war im Voraus an alle JÖ-Mitglieder aus Rosenheim versendet worden. Da Julius Bodler aus der Region Chiemgau kommt und wir am Treffen herausfanden, dass es noch weitere Mitglieder im Landkreis Traunstein gibt, lag es für uns nahe, uns als „Junge Ökologen Rosenheim-Chiemgau“ zusammenzuschließen.

Unsere Ziele sind:

1.    Bewusstsein in unserer Generation schaffen

2.    Unsere Region ökologisch-demokratisch stärken

Wir möchten Vorträge und Veranstaltungen mit anschließenden Diskussionsrunden organisieren. Außerdem planen wir einen Umweltaktionstag an einer Grundschule im Umkreis sowie eine Baumpflanzaktion im Landkreis. Wir haben vor, den Brennerdialog Rosenheimer Land e. V. zu unterstützen und somit gegen den Bau einer neuen Bahntrasse durch unsere Heimat vorzugehen. Auch auf Demonstrationen werden wir von nun an als JÖ Rosenheim-Chiemgau Präsenz zeigen.

Unsere Methoden sind:

1. Kooperation mit der ÖDP Rosenheim, Organisationen wie Greenpeace, Denkmal Film Verhaag GmbH

2. Kreis-interne Treffen alle zwei Monate- unser nächstes Treffen wird am 27. Juli im Anschluss an das große JÖ-Oberbayern Bezirkstreffen stattfinden

Bei der Wahl des Vorstandes waren vier von sechs Personen stimmberechtigt.Dabei hat sich folgendes ergeben:

Die erste Vorsitzende der JÖ Rosenheim-Chiemgau ist Felicia Ludwig. Die erste stellvertretende Vorsitzende ist Enya Promberger. Der zweite stellvertretende Vorsitzende ist Julius Bodler.

von links nach rechts: Valentin Bodler, Lorena Kellner, Felicia Ludwig, Enya Promberger, Julius Bodler. Foto: Junge Ökologen.

Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen