ÖDP gründet Kreisverband Oder-Spree in Brandenburg

PRESSEMITTEILUNG vom 23.07.18

„Global denken, lokal handeln!“ – das ist ein Leitmotiv für David Alexander Astinet. Der Student aus Beeskow (23) ist zum 1. Vorsitzenden des neu gegründeten Kreisverbands Oder-Spree der ÖDP gewählt worden. Die Gründungsversammlung fand am Samstag, 21.07., im Bioladen „Zum Bauer Klaus“ in Beeskow statt.

Der neue Kreisverband hat zur Zeit 10 Mitglieder. Sie verbindet, dass sie sich für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen stark machen wollen. Und auch für eine andere Politik-Kultur. Dazu zählt, dass die ÖDP keine Firmenspenden annimmt und strikt gegen Aufsichtsratsposten für Politiker ist. Ausserdem will sie auch Lokalen Alternativen aufzeigen zur zerstörerischen Ideologie des „unbegrenzten Wirtschaftswachstums“. Sie gehe auf Kosten der Natur, auf Kosten der Gesundheit und unserer Zukunft, so Astinet. Ein erster, kleiner Baustein soll ein Tauschmarkt sein, den die ÖDP organisieren will.

Wer mitmachen möchte oder Informationen wünscht, schreibe bitte an:
oder-spreeoedp-brandenburg.de

Der Vorstand des Kreisverbands Oder-Spree der ÖDP. von links: Dörte Brosch (Schatzmeisterin), Benedicta von Branca (Stellvertr. Vorsitzende), David Alexander Astinet (Vorsitzender)

Zurück

Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen