Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

10 Milliarden

Es ist wieder einmal an der Zeit, auf eine Buch hinzuweisen: Der Autor Stephen Emmott forscht an leitender Stelle für Microsoft. Er hat die seltene Gabe, Sachverhalte so knapp und schnörkellos darzustellen, dass dem Leser lange bekannte Daten plötzlich neu und eindrucksvoll ins Bewusstsein kommen. Der Titel „10 Milliarden“ sagt alles: Bald werden so viele Menschen den Planeten als Lebensraum beanspruchen. Die Botschaft des bei Suhrkamp erschienen Buches: Es besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass der Planet das nicht aushalten wird -  wenn sich unser aller Lebensstil nicht ändert. Für die Wahrscheinlichkeit dieser Änderung („Weniger konsumieren!“)  spricht nach Ansicht des Autors leider nichts. Und genau hier beginnt das Buch zwiespältig zu werden: Es könnte manchen Leser zur Resignation verleiten, obwohl der Autor ganz gewiss aufrütteln will. Mich hat dieses Buch elektrisiert und in meinem Engagement bestärkt. Ich werde es einigen Leuten schenken. Der hiesige CSU-Landrat hat es schon bekommen…

Zurück
Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen