Fördert die E-Mobilität!

Mit 600 Millionen Euro aus der Steuerkasse werden also schon bald die Zweit- und Drittautos von sehr gut ausgestatteten Haushalten der oberen Einkommensschichten unseres Landes gefördert werden. Gefördert wird wohl auch das gute Gewissen in diesen Schichten: „Wir reden nicht nur über Öko und Klima – seht her, wir tun auch was!“ Ab morgen wird so mancher umweltbewusst zum Shopping und zum Flughafen „stromern“.

So könnte der Staat mit 600 Millionen Euro Steuergeld die E-Mobilität wirklich fördern: Eine „Jugendbahncard“ verbilligt alle Bahnfahrten junger Menschen (bis einschließlich 18 Jahre) um 25% und kostet schlappe 10 Euro pro Jahr. Man könnte als mit 600 Millionen Euro 60 komplette Jahrgänge junger Bundesbürger damit ausstatten. Denkbar wäre alternativ auch, rund 5 Millionen Schülerinnen, Schülern, Studierenden und Auszubildenden bis zum 26. Lebensjahr die ermäßigte 50%-Bahncard zu schenken. Da die Bahn ganz überwiegend elektrisch fährt, wäre das eine wirksame Förderung der E-Mobilität. Ganz sicher hätte der Besitz einer Bahncard für viele eine Türöffner-Wirkung: „Aha, so ist Bahn - hätte ich gar nicht gedacht!“ 


Zurück

Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen