„Ich mache weiter, bis der liebe Gott sagt: Jetzt ist Schluss!“

Zum Tod von Helmut Schmidt

„Es gibt wenige Politiker vom Schlage eines Helmut Schmidt“, so ÖDP-Bundesvorsitzende Gabriela Schimmer. „Mit ihm geht die Ära der „Großen Staatsmänner“ zu Ende“.  Schmidt habe in schwierigen Zeiten Verantwortung übernommen und mit seiner bedachten Art und seinem beherzten Mut das Schiff Deutschland sicher durch Untiefen manövriert. Ihm war es vergönnt, viele Jahre politisch und publizistisch zu wirken mit der ihm eigenen Art, die sich nicht immer und überall Freunde machte. Nicht zu allem, was Helmut Schmidt mit großer Überzeugungskraft artikulierte, konnte man als politischer Mitbewerber uneingeschränkt Ja sagen. Und dennoch ringt einem Helmut Schmidts Lebenswerk höchsten Respekt ab. Eine seiner Lebensweisheiten gelte nach wie vor und müsse heute noch entschiedener eingefordert werden: „Von jedem, der sich um das Amt des Kanzlers bewirbt, ist zu verlangen, dass er dem Volk die bittere Wahrheit sagt.“ 1997, aus Anlass seines 79. Geburtstages, sprach Helmut Schmidt: „Ich mache weiter, bis der liebe Gott sagt: Jetzt ist Schluss.“ Als nun der Weg zu schwer wurde hatte der, an den er glaubte, ein Einsehen. Helmut Schmidt hat ein langes und erfülltes Leben gelebt. Er wird einen verdienten Platz in unserer Erinnerung und in unseren Geschichtsbüchern einnehmen.

ÖDP-Bundesvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz. Foto: ÖDP Bundespressestelle.

Zurück

Teilen Mail Bookmark Drucken
Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen