14.01.2013

Kongress christlicher Führungskräfte: ÖDP lädt ein zum Gespräch

Werte sind wählbar

Leipzig. 14.1.2013. Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) lädt Interessenten, Mitglieder und Freunde  herzlich ein zu Gesprächen über Nachhaltigkeit und Werte  im Rahmen des 8. „Kongresses christlicher Führungskräfte“

vom 17.-19.1.2013 in Leipzig im Congress Center Leipzig (CCL) in Halle 2 am Infotisch T22 von 10-18 Uhr.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Mit Werten in Führung gehen“. Es werden dazu bis zu 4000 Teilnehmer erwartet. Die stellvertretende ÖDP-Bundesvorsitzende Susann Mai bringt es auf den Punkt: „Wir wollen Christen ermutigen, ihre Werte zu leben und Verantwortung beim Gestalten der Gesellschaft zu übernehmen. Gerade Menschen in verantwortlichen Positionen können damit viel bewirken.“ Mai selbst war bereits in der DDR bekennende Christin und ist bis heute aktiv. Sie hat sich in zahlreichen kirchlichen, sozialen und ökologischen Projekten engagiert. Sie ist vor Ort und freut sich auf persönliche Gespräche.

Die ÖDP ist eine wählbare wertorientierte demokratische Partei. Sie besteht seit mehr als 30 Jahren. Die ÖDP ist bundesweit vertreten. Die Parteifarbe ist orange. Viele Mitglieder sind aus ihren christlichen Überzeugungen heraus in der ÖDP aktiv. Mutig setzen sie sich in der Gesellschaft für verantwortliches Wirtschaften und soziales, nachhaltiges und faires Handeln ein. Die Politik der ÖDP ist den kommenden Generationen verpflichtet. Es geht den demokratischen Ökologen um Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. Themen des Kongresses wie Wirtschaft und Ethik oder die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen berühren die Grundsätze der ÖDP. Ein Alleinstellungsmerkmal der ÖDP ist, dass sie keine Konzernspenden annimmt und dies in ihrer Satzung verankert hat. So kann sie sich dem nachhaltigen Gestalten der Gesellschaft unabhängig widmen und ist  nur dem Wohle der Bürger verpflichtet. Mit Recht fordern die Bürger immer wieder Werte wie Respekt, Loyalität, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit von den Politikern. Die ÖDP zeigt einen Weg dafür auf.

Der „Kongress christlicher Führungskräfte“ findet alle zwei Jahre statt  und ist bereits zum zweiten Mal in Leipzig. Prominente Referenten sind in diesem Jahr unter anderen der Erfurter Bischof Joachim Wanke der tschechische Wirtschaftswissenschaftler Tomáš Sedláček und der Extremsportler Joey Kelly. Am Abend des ersten Kongresstages wird der „Preis für christliche Führungskräfte“ vergeben. Damit werden Führungskräfte ausgezeichnet, die auf vorbildliche Weise christliche Werte in Wirtschaft, Gesellschaft, Verwaltung oder Wissenschaft verwirklichen. Die ÖDP lädt ein zu lebhaften Diskussionen und konstruktiven Gesprächen über die Möglichkeiten einer zukunftsfähigen Gesellschaft.

Weitere Informationen unter www.ödp.de

Kategorie: Arbeit / Wirtschaft, Werte / Menschenbild