ÖDP-Apfelbäumchen findet Platz im Kirchgarten Berlin-Kladow

“Luthers-Apfelbäumchen” war am Stand des Bundesarbeitskreises “Christen und Ökologie in der ÖDP" beim Berliner Kirchentag der Blickfang und hat viele Besucher/-innen animiert, ihre Hoffnung auf einem Apfelblatt aufzuschreiben. Der Arbeitskreis hatte im Vorfeld des Kirchentages vereinbart, dass das Bäumchen an eine Berliner Kirchengemeinde übergeben werden soll. Walter Konrad, der während des Kirchentages bei Freunden in Berlin-Kladow wohnte, hatte bei Pfarrer Nicolas Budde von der Ev. Kirchengemeinde Kladow nachgefragt, ob die Gemeinde das Bäumchen aufnehmen will. Pfarrer Budde war von der Idee sehr angetan, und so übergab Walter Konrad im Namen des BAK am Samstagnachmittag, 27.05., das Apfelbäumchen an Pfarrer Budde.

“Luthers Apfelbäumchen” wird seinen Platz im Garten der Kirche von Kladow finden und hoffentlich bald erste Früchte tragen.


Zurück

Teilen Mail Bookmark Drucken
Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen