Radeln für Bayern

Frankenberger fährt nach Franken

Auf der heutigen Etappe der „Radeln für Bayern“ –Tour des Landesverbandes Bayern der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) wird von Schwaben aus die Bezirksgrenze zu Franken überschritten. Zu diesem Zweck wird der Bundesvorsitzende der ÖDP, Sebastian Frankenberger, sein Trikot tauschen und nun statt der weiß-blauen Rauten den rot-weißen Rechen auf der Brust tragen. „Ich setze mich dafür ein, dass die bayerischen Regionen ihre Eigenständigkeit leben können. Die unterschiedlichen Kulturen brauchen keine Gleichmacherei“, so Frankenberger, der auch Direktkandidat der ÖDP bei der Landtagswahl für München-Schwabing ist.

Die Wahlkampftour „Radeln für Bayern“ führt über 4500 Kilometer quer durch Bayern. Ziel ist es, Wahlkampf mit den Menschen und für die Menschen zu machen und vor Ort die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger anzuhören. „Am 6. September werden wir die Anliegen der Bürger symbolisch im bayerischen Landtag abgeben,“ sagt Frankenberger.

Mehr zu Tour: www.radeln-fuer-bayern.de

Besuch der Hochschule in Ansbach

Zurück

Teilen Mail Bookmark Drucken
Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen