16.12.2015

Sacharow-Preis für Meinungsfreiheit ist wichtiges Zeichen für saudische Demokratie

Anges Becker (ÖDP): „Diese Ehrung würdigt einen mutigen Mann!“

Agnes Becker, zweite stellvertretende Bundesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), begrüßt die Ehrung des saudischen Bloggers. Foto: ÖDP Bundespressestelle.

Am heutigen Mittwoch wird im Europaparlament dem saudischen Blogger Raif Badawi der Sacharow-Preis für Meinungsfreiheit verliehen. Der Geehrte wird den Preis jedoch nicht persönlich entgegennehmen können. Er sitzt seit 2012 in verschiedenen saudischen Gefängnissen  und wurde 2014 zu 1.000 Stockhieben verurteilt. Der Blogger galt als eine liberale Stimme für Meinungsfreiheit in Saudi-Arabien. Agnes Becker, zweite stellvertretende Bundesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), begrüßt die Ehrung des saudischen Bloggers, denn dieser sei für die Demokratie eingetreten.

„Die Ehrung von Raif Badawi ist ein Zeichen für Meinungsfreiheit und für die Freiheit des Geistes. Ich gratuliere Herrn Badawi im Namen der ÖDP herzlich und hoffe, dass die Auszeichnung auch in seinem Heimatland Anerkennung findet. Für die ÖDP ist klar, dass die EU mit der Preisverleihung den wichtigen Demokratisierungsprozess in Saudi-Arabien unterstützen möchte. Dies begrüße ich, denn der Wüstenstaat hat eine zentrale Bedeutung  bei der Bewältigung der Krisen im Nahen und Mittleren Osten“, so Becker.

Die ÖDP bekennt sich programmatisch zu einer Europäischen Union, die auf christlich-humanistischen Werten fußt. Sie fordert eine Europäische Union, welche unsere Schöpfung bewahrt und international für den Frieden eintritt.

Kategorie: Bürgerbeteiligung, Demokratie, Transparenz