28.06.2014

Susann Mai (ÖDP) startet Aufklärungsinitiative zu gentechnikfreien Futtermitteln

Film “ Der Landhändler - ganz ohne Gentechnik” am Sonntag, 29.6.2014 um 19 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Susann Mai, 1. stellv. Bundesvorsitzende der ÖDP

Susann Mai, erste stellvertretende Bundesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), startet eine Aufklärungsinitiative zu gentechnikfreien Futtermitteln. Als Krankenschwester liegen ihr wie vielen Menschen Gesundheit, Wohlbefinden und Ernährung  besonders am Herzen. Erste Informationen über gentechnikfreie Futtermittel sind an diesem Wochenende ganz einfach und kostenfrei möglich. Dies ist besonders auch für Futtermittelhändler, Viehzüchter, Agrarbetriebe von Bedeutung. Sie tragen mit ihren Produkten zu einer Grundlage der Ernährung bei. 

Der Film “ Der Landhändler - ganz ohne Gentechnik”, ist am Sonntag, 29.06.2014, um 19 Uhr im Fernsehen zu sehen. Er wird in der Reihe "Unter unserem Himmel" im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt. Er dauert 45 Minuten. Der Dokumentationsfilm von Bertram Verhaag  informiert darüber, dass gentechnikfreie Futtermittel möglich sind, wo sie erzeugt werden, wo man sie beziehen kann, wie ein solcher Betrieb arbeitet und  welche  Gefahren die Gentechnik im Essen mit sich bringt. Der Film soll wieder aufmuntern: “Wenn alle Bürger nur noch Lebensmittel verlangen, die gentechnikfrei erzeugt wurden, muss der Markt diese liefern - egal was die Konzerne wollen oder mit TTIP aushandeln.”, appelliert Susann Mai an die eigene Verantwortung für die Gesundheit. "Wer zahlt, schafft an"! Gentechnikfrei erzeugte, gesunde Lebensmittel sind auch nicht teurer als "Billig-Nahrungsmittel und die dafür nötigen Tabletten". Wünsche haben wir viele, Gesundheit nur eine! “Wir können die Gentechnik verhindern und gesunde Lebensmittel erzeugen, wenn wir nur wollen.” so Susann Mai abschließend.