Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

2. Symposium zur Wachstumskritik 2021

21.05.2021 - 22.05.2021
Coburg, Kongresshaus Rosengarten

„Wirtschaft ohne Wachstumszwang!“

Bereits mit dem 1. Coburger Symposium zur Wachstumskritik im Januar 2020 haben wir als ÖDP entscheidende Impulse gesetzt, zum kritischen Nachdenken und Zusammendenken der Zusammenhänge aus:

  • Ökologie – der Erhaltung unserer Natur
  • Gemeinwohl – dem Wieder-Zusammenwachsen und fairen Ausgleich unserer Gesellschaft sowie der Völker und Nationen dieser Welt
  • Wirtschaft – dem Handel und Wandel und der Bereitstellung der Güter, die wir alle für unser Leben brauchen

Für unser 2. Coburger Symposium haben wir uns thematisch zwei scheinbare Gegensätze vorgenommen, die sich allerdings bei näherem Hinsehen als zwei Seiten einer Medaille entpuppen: Finanzwirtschaft und Soziales – Mittelherkunft und Mittelverwendung!

1. Finanzwirtschaft

Die Grundfrage: Wie muss die Finanzwirtschaft – Geld- und Kapitalmarkt – gestaltet werden, damit sie die Energie- und Klimawende und die ökologischen und sozialen Aufgaben mitfinanziert, ohne das Wachstum weiter anzuheizen?
Einerseits muss Finanzwirtschaft stark genug sein, um den schnellen Umbau einer Energiewende und eines arten- und klimaschutzgerechten Wirtschafts- und Gesellschaftssystems mitzufinanzieren. Andererseits muss sie sich darauf beschränken, dass sie die Realwirtschaft finanziert und dabei vermeidet, den Wachstumsimpulsen Vorschub zu leisten.

2. Soziales

Sicher ist: „Bei unserem neuen Konzept wollen und müssen wir alle mitnehmen, keiner darf zurückbleiben!“ Dabei dürfen wir die soziale Frage nicht auf Kosten der Ökologie lösen, sondern müssen die Probleme der Ökologie gemeinsam mit der sozialen Frage lösen!
Die Grenze allen Handelns muss allerdings heißen: „Wir haben nur einen Planeten – und nicht drei. Mehr als der eine steht unseren Kindern und Enkelkindern nicht zur Verfügung!“ Um genau so viel weniger dürfen wir von jetzt an Ressourcen verbrauchen, bis es für alle und in alle Zukunft in gleichem Maße genügt!

Wir haben uns viel vorgenommen – nur gemeinsam können wir das schaffen!

Wenn Sie sich gemeinsam mit uns dieser Herausforderung stellen möchten, dann merken Sie sich am besten gleich das Wochenende 21./22. Mai 2021 vor.

Tag 1 - 21.05.2021

17:30 Uhr Eröffnung und Einführung
19:30 bis ca. 22:30 Uhr Podiumsdiskussion

Tag 2 - 22.05.2021

9:00 Uhr Workshops
13:15 Uhr Abschlussplenum
Ende ca. 16:00 Uhr

Zum Programm und Anmeldung

Abhängig von der Corona-Entwicklung könnte es ggf. zu einer Verschiebung kommen.

Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen