Literatur zur ÖDP

Bücher und Aufsätze über die ÖDP bzw. Bücher, in denen die ÖDP erwähnt ist:

  • Biehl, Heiko/Kranenpohl, Uwe (2011): Große Politik in einer kleinen Partei. Strukturen und Determinanten innerparteilicher Partizipation in der Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp). In: Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung, 17. Jg., Düsseldorf, S. 93-109.
  • Kranenpohl, Uwe (2006): Die bayerische ÖDP. Landespolitischer Reißnagel oder quantité négligable? In: Jun, Uwe/Kreikenbom, Henry/Neu, Viola (Hg.): Kleine Parteien im Aufwind. Zur Veränderung der deutschen Parteienlandschaft. Frankfurt/New York, S. 298-318.
  • Kranenpohl, Uwe (2008): Die "christlichen Grünen": Sozialstruktur und politische Einstellungen der Mitglieder der Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp). In: Historisch-politische Mitteilungen. Archiv für Christlich-Demokratische Politik, 15. Jg., Köln/Weimar/Wien, S. 47-61.
  • Kranenpohl, Uwe (2013): Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP). In: Handbuch der deutschen Parteien, 2. Auflage, Hrsg. Decker, Frank / Neu, Viola Wiesbaden, S. 351-355.
  • Mankau, Raphael (Hg.) (1999): 20 Jahre ödp. Anfänge, Gegenwart und Perspektiven ökologisch-demokratischer Politik. Würzburg.
  • Oberreuter, Heinrich/Kranenpohl, Uwe/Olzog, Günter/Liese, Hans-J (2000): Die politischen Parteien in Deutschland. München.
  • Schulze, Andreas (2004): Kleinparteien in Deutschland. Aufstieg und Fall nicht-etablierter politischer Vereinigungen. Wiesbaden.
  • van den Boom, Dirk (1999): Politik diesseits der Macht? Zu Einfluß, Funktion und Stellung von Kleinparteien im politischen System der Bundesrepublik Deutschland. Opladen.
  • Wüst, Jürgen (1993): Konservatismus und Ökologiebewegung. Eine Untersuchung im Spannungsfeld von Partei, Bewegung und Ideologie am Beispiel der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP). Frankfurt/Main.


Bücher über Parteien bzw. kleine Parteien und deren Rollen im politischen System:

  • Alemann, Ulrich von (2003): Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland. Bonn. Lizenzausgabe für die Bundeszentrale für politische Bildung.
  • Dietsche, Hans-Jörg (2004): Die kleineren Parteien im Zweikräftefeld des deutschen Volksparteiensystems. Eine funktionalistische Typologie unter Vergleich mit dem Vereinigten Königreich. Frankfurt/Main.
  • Dittberner, Jürgen (2004): Sind die Parteien noch zu retten? Die deutschen Parteien: Entwicklungen, Defizite und Reformmodelle. Berlin.
  • Köhler, Jan (2006): Parteien im Wettbewerb. Zu den Wettbewerbschancen nicht-etablierter politischer Parteien im Rechtssystem der Bundesrepublik Deutschland. Baden-Baden.
  • Rowold, Manfred (1974): Im Schatten der Macht. Zur Oppositionsrolle der nicht-etablierten Parteien in Deutschland. Düsseldorf.
  • Rübenkönig, Judith, 2003: Die Rechenschaftspflicht der politischen Parteien nach Art. 21 Absatz 1 Satz 4 Grundgesetz. Frankfurt/Main. 

Buchtipp: Die 10 Gebote

Eine Ethik für den Alltag im 21. Jahrhundert

Bernhard Suttner gibt sich mit den herkömmlichen Interpretationen des wohl bekanntesten Bibeltextes nicht zufrieden. Sein neuer Blick auf die vertrauten Formulierungen der Zehn Gebote eröffnet überraschende Perspektiven von provozierender Aktualität: Was haben etwa "Schnäppchenpreise" mit dem Mordverbot zu tun oder ...

Die 10 Gebote im Mankau-Verlag bestellen