Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Wir setzen unser Engagement fort!

Wir bedanken uns zunächst bei allen Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen. Die ÖDP erhielt bei der Bundestagswahl am 26.09.2021 leider nur 0,2% der Zweitstimmen (Stimmen für die Landeslisten) sowie 0,3% der Erststimmen (Stimmen für die Direktkandidierenden). Nach dem vorläufigen Ergebnis sind dies in absoluten Zahlen 112.351 Stimmen für die Landeslisten und 152.886 Stimmen für die Direktkandidierenden. Damit bleiben wir bei diesem Wahlergebnis weit hinter unseren Erwartungen zurück. Die politischen Gremien der ÖDP werden jetzt die Wahl analysieren. Während wir den externen Faktoren, wie beispielsweise dem Problem der angeblich „verlorenen Stimme“ und der Polarisierung nur mit guten Argumenten etwas entgegensetzen können, haben wir bei internen Faktoren mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Hier möchten wir zum Beispiel organisatorische und inhaltliche Fragen angehen. Die ÖDP wird sich weiterhin für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger einsetzen und ihr Engagement vor allem auch auf der kommunalen, der europäischen und der Landesebene weiter fortsetzen. Wir brauchen weiterhin eine Partei, die sich für konsequenten Klimaschutz, für saubere Demokratie und für eine echte Förderung der Familien einsetzt.

 

ÖDP-Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2021

Seit März 2020 bestimmen Corona und der Lockdown weite Teile unseres Lebens. Nun ist es überfällig, dass Menschen wieder neue Perspektiven finden. Deutschland steht vor einem Scheideweg. Für die ÖDP ist dabei klar: Ein einfaches Zurück „auf den Wachstumspfad“ darf es nicht mehr geben. Wir wollen aus der Corona-Krise unsere Lehren ziehen; nur so kann aus einer Krise eine Chance werden! Für uns als Gesellschaft bedeutet dies z. B., dass wir auch mit weniger Konsum, mit weniger Flug- und Fernverkehr gut leben können.

Und eines muss uns Corona gelehrt haben: Tödliche Viren wie Ebola oder eben Corona hängen eng mit der Zerstörung von Ökosystemen und Klimakrise zusammen. Die Zerstörung der Regenwälder sowie die Massentierhaltung können dazu führen, dass sich immer häufiger gefährliche Krankheiten von Tieren auf Menschen übertragen. Die Klimakrise verstärkt dies. Sie ist die eigentliche Herausforderung, vor der wir als Menschheit des 21. Jahrhunderts stehen. Daher sind Klimaschutz, Energie- und Mobilitätswende oberste Prämisse unseres Programms. Klimaneutralität bis 2030  ̶ diese Herausforderung müssen wir jetzt mindestens ebenso entschieden angehen, wie das mit den Maßnahmen gegen Corona bisher geschehen ist. Natürlich hat das mit anderen geeigneten Mitteln zu erfolgen als die Bekämpfung der Pandemie, aber damit müssen wir jetzt anfangen! Deutschland und Europa haben jetzt die Chance, statt des „wie vorher“ eine Kehrtwende einzuleiten: mit einer Wirtschaftsweise, die statt Wachstumszwang das Gemeinwohl in den Vordergrund stellt und auch mit sehr starkem Klimaschutz ein gutes und sicheres Leben ermöglicht. Dabei soll die fortschreitende Digitalisierung zielgerichtet eingesetzt werden. In diesem Wandel entstehen neue Perspektiven für alle, deren Arbeitsumfeld von Unsicherheit und Veränderung geprägt ist. Wir von der ÖDP machen unabhängige Politik. Wir sind garantiert konzernspendenfrei und setzen uns für ein Verbot von sogenannten „Nebenjobs“ im Bundestag ein, damit Skandale wie die Maskendeals während der Corona-Krise unmöglich werden.

Unsere Lösungsvorschläge, unser ökologisch-soziales Wirtschaftskonzept und dieses Wahlprogramm bieten die entscheidenden Impulse für ein gutes Leben in einer neuen, gewandelten und zukunftsfähigen Gesellschaft im Einklang mit der Natur – unserer gesamten Schöpfung. Wir müssen heute beginnen und umsteuern, um die bevorstehende vernichtende Klimakatastrophe abzuwenden.

Zum kompletten Wahlprogramm zur Bundestagswahl!

Aktionen und weitere Informationen

Der Wahlkampf ist auf voller Fahrt!

Nach 1990 und 1994 treten wir nun zum dritten Mal in allen 16 Bundesländern zur Bundestagswahl an. Auch unsere 113 Direktkandidatinnen und Direktkandidaten stellen einen Höchstwert dar.

Wer uns unterstützen möchte, kann uns gerne Großflächenplakate spenden. Nicht nur für Parteimitglieder haben wir einen Werbemittelshop.