31.10.2013

ÖDP nun auch in Bremen

Landesverband gegründet

(v.l. M.Kosaminsky, M.Wemken, S.Schmidt und K.Schmidt)

Am vergangenen Dienstag trafen sich die Bremer Mitglieder der Ökologisch-Demokratischen-Partei (ÖDP) zu einer Versammlung um einen Landesverband zu gründen. Somit gibt es die ÖDP nun in 14 Bundesländern.

Bei der folgenden ersten Vorstandswahl in Bremen wurden alle Funktionsträger einstimmig gewählt. Landesvorsitzender ist Manfred Wemken, 52 Jahre, aus Vegesack. Ihm zur Seite steht als stellvertretender Vorsitzender, Sascha Schmidt, 30, aus Rablinghausen. Schatzmeisterin ist Kathrin Schmidt, 26, ebenfalls aus Rablinghausen und Schriftführer ist Mirko Kosaminsky, 35, aus Schwachhausen.

Die wichtigste Aufgabe für den Vorstand wird die Vorstellung der Ziele der ÖDP in der Öffentlichkeit sein. Auch das Bemühen um neue Mitglieder ist vorrangig, um im nächsten Frühjahr einen starken Europawahlkampf, auch mit einem Bremer Kandidaten, zu leisten.

Als nächstes wird die ÖDP Bremen am Sonnabend, den 9. November von 10 bis 14 Uhr einen Infostand in der Bremer Obernstraße aufbauen, um mit Bremer Bürgern ins Gespräch zu kommen. Weitere Informationen: www.oedp-bremen.de oder manfred.wemken@web.de

Kategorie: Werte / Menschenbild, Stadtplanung / Kommunalpolitik, Bürgerbeteiligung, Demokratie, Transparenz