Radeln für Bayern: Gesellschaftspolitische Themen wichtig

Jobst: ÖDP bietet Lösungen an

Nach vier Tagen Wahlkampfradtour quer durch Bayern zieht der stellvertretende Bundesvorsitzende und Direktkandidat für den Landkreis München Süd der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), Karl Heinz Jobst, eine positive Zwischenbilanz.

„Die Menschen vor Ort waren sehr engagiert und wir konnten sehr interessante Gespräche führen.“Die ÖDP will auf der Radtour durch alle 90 bayerischen Stimmkreise die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger aufnehmen und Anfang September symbolisch im Landtag in München abgeben. „Besonders gesellschaftspolitische Themen bewegen die Menschen: z. B. der Wunsch nach mehr Hilfen für Alleinerziehende oder mehr elternunabhängiges Bafög. Aber die Menschen wünschen sich auch ein Verbot der Agrogentechnik sowie artgemäße Tierhaltung“, so Jobst. Das seien alles Probleme, zu denen die ÖDP in ihrem Landtagswahlprogramm gute Lösungen anbieten kann.

Die Etappe endet heute in Traunstein und führt ab Montag nach Rosenheim.

Mehr Infos zur Tour erhalten Sie hier: www.radelnfuerbayern.de

Das Landtagswahlprogramm der ÖDP in Bayern finden Sie hier:  www.oedp-bayern.de/fileadmin/user_upload/landesverbaende/lv-bayern/programm/OEDP_Landtagswahlprogramm2013.pdf

 


Zurück

Teilen Mail Bookmark Drucken
Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen