Waldemar Bug erreichte 50,27 Prozent der Stimmen

In Pfreimd und in Emskirchen haben es die ödp Kandidaten in die Stichwahl geschafft!

Die ödp trat bei der Kommunalwahl am 2. März in allen bayerischen Großstädten, fast allen Mittelstädten, in 75% der Landkreise und in zahlreichen Gemeinden an.

 

Die Sensation ist der ödp in Burkhardroth im Landkreis Bad Kissingen gelungen. Waldemar Bug schaffte mit 50,27 % die absolute Mehrheit und ist damit als erstes ödp-Mitglied Bürgermeister einer bayerischen Gemeinde. ödp-Bürgermeisterkandidat Arnold Kimmerl schaffte es im oberpfälzischen Pfreimd in die Stichwahl gegen den CSU-Kandidaten. In Emskirchen schaffte es ödp-Kandidat Harald Kempe mit 27,4% in die Stichwahl gegen den CSU-Bewerber Dieter Schmidt.

 

In zahlreichen weiteren Gemeinden war das ödp-Bürgermeisterergebnis maßgeblich dafür, dass die Kandidaten von CSU und SPD in die Stichwahl müssen: In Passau erreichte Urban Mangold 12,65 % und ermöglichte damit die Stichwahl zwischen dem bisherigen Oberbürgermeister Albert Zankl und dem Herausforderer Jürgen Dupper.

 

Weitere Ergebnisse werden am 3.3. veröffentlicht.

 

 

Rückfragen beantwortet Ihnen gerne die Landesgeschäftsstelle unter

Presseservice@oedp-bayern.de

oder Tel. (0851) 93 11 31, Fax 93 11 92.


Zurück

Teilen Mail Bookmark Drucken
Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen