Mut zum Wandel

Grundsatzpapier der ÖDP, Beschluss des ÖDP-Bundesparteitages vom 14.11.2010

Bernhard Suttner über die Parteiphilosophie:

langjähriger bayerischer Parteivorsitzender

Die  Sozialwissenschaftler Claus Leggewie und Harald Welzer haben im September 2009 ein grandioses Buch mit einem erschreckenden Titel vorgelegt: „Das Ende der Welt, wie wir sie kannten“ (S.Fischer-Verlag, Frankfurt/M, 2009). Dieser Band ist aber kein pessimistisches oder gar untergangsverliebtes Werk – ganz im Gegenteil:

Die großen Probleme unserer Tage werden zwar ohne Beschönigung beschrieben; aber dann kommt „ein leidenschaftliches Plädoyer für eine Erneuerung der Demokratie von unten und eine Ermunterung für alle Initiativen, die andere Formen des Wirtschaftens und Lebens einüben und dabei nicht auf den Fetisch Wachstum, sondern auf Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit setzen“.  So heißt es treffend im Klappentext.

Wer dieses Buch liest und die Aussagen mit dem Grundsatzprogramm der ÖDP vergleicht, wird feststellen: Die ÖDP hat schon vor 20 Jahren die Dinge im gleichen Licht gesehen; ihr Programm ist heute noch aktuell!

Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen