Soziale Gerechtigkeit - Erziehungs- und Pflegegehalt

Bild: Vandalay, Photocase.de

Die ÖDP setzt sich für ein steuer- und sozialversicherungspflichtiges Erziehungsgehalt ein. Die ÖDP plädiert damit für die echte Wahlfreiheit der Eltern, ohne finanziellen Druck zu entscheiden, ob sie ihre Kinder ausschließlich selbst betreuen möchten oder das Erziehungsgehalt dafür nutzen, ihre Kinder in die Obhut von anderen zu geben.

Gleichermaßen fordert die ÖDP ein Pflegegehalt für alle, die ihre Angehörigen zu Hause betreuen, damit diese in Würde altern können. Die Gewährung des Pflegegehalts ist nicht von der Art der Betreuung (häusliche Betreuung oder Heimunterbringung) abhängig zu machen. Maßstab hierfür darf nur das Ausmaß der Pflegebedürftigkeit sein. Der Aufwand für die verschiedenen Pflegestufen darf nicht nur wirtschaftlich berechnet werden.

Der Staat muss Familien in schwierigen Lebenslagen ausreichend Unterstützung angedeihen lassen.

Weiter zur Demokratie

Die ÖDP Ökologisch-Demokratische Partei verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen